Jobtitel der deutschen Social Media Professionals – Auswertung des Twitteriments


Am 05. November haben wir Euch mit obigem Tweet dazu aufgerufen, Eure Jobbezeichnung zusammen mit dem Hashtag #smjobtitel zu tweeten. Passend zu Heiligabend gibt es heute die Auswertung dieses kleinen Twitteriments als Weihnachtsgeschenk. Insgesamt wurden 62 Tweets mit Jobtiteln ausgewertet.

Für uns war die Auswertung in sofern sehr erfreulich, als dass die von uns bei den Social Media Berufsbildern gewählten idealtypischen Social Media Berufe „Social Media Manager“, „Community Manager“ und „Social Media Consultant“ dominieren. Tatsächlich lassen sich mit diesen Begriffen zusammengenommen 55 % der Jobtitel fassen. Am stärksten fällt der „Community Manager“ mit 26 % Anteil ins Gewicht. Erwähnenswert ist, dass ich die Zuordnung sehr eng gewählt habe. So musste für den „Community Manager“ mindestens „Community Manager“ und für den „Social Media Manager“ mindestens „Social Media Manager“ enthalten sein, damit ein Begriff zu dieser Kategorie gezählt wurde. Ein wenig weiter gefasst habe ich den Berater (Consultant etc.). Interessant ist, dass es wenig Derivate des „Community Managers“ gibt. Hier sind lediglich Führungspositionen wie „Lead of Community Management“ oder „Head of Community Management“ vorzufinden, die natürlich auch der Kategorie „Community Manager“ zugeordnet wurden. Rund um den Begriff „Social Media“ gibt es hingegen diverse Abwandungen wie „Social Media Specialist“ oder „Social Media Stratege“, die im „Rest“ erfasst wurden.

Apropos Rest…diesen habe ich nochmal weiter aufgeschlüsselt. Es finden sich zwei Analysten und ein Wissenschaftler mit Social Media Bezug. Dann gibt es eine ganze Reihe klassischer Kommunikationsjobtitel, die mit einem Social Media Zusatz versehen wurden (Beispiel: Manager Corporate Communications & Social Media). Einige klassische Kommunikationsjobs haben scheinbar auch eine Social Media Komponente, ohne diese explizit im Titel mit zu führen (Beispiel: Marketingreferent). Dann sind da noch die bereits erwähnten diversen Abwandlungen des Social Media Managers, wie der Social Media Specialist, Referent oder Senior Konzeptioner, wie ich ihn selbst trage. Drei Exoten machen die 100 % komplett, wobei ich hinter dem „Senior Digital Interaction Development Consultant and Risk Analyst“ dann doch eher einen Scherz vermute.

Wenn wir die Kategorien ein bisschen weniger streng auslegen und uns auf die enthaltenen Bestandteile der Jobtitel konzentrieren, beinhalten 68 % der Social Media Jobtitel „Community Manager“ und/oder „Social Media“. Lediglich 4 % der Jobs beinhalten nicht die Begriffe „Community Manager“, „Social Media“, „Kommunikation“, „digital“, „PR“ und/oder „Marketing“. Diese 4 % bestehen absolut aus den folgenden drei Berufen „Externer Wiki-Gärtner“, „Wissenschaftlicher Mitarbeiter“ und „Projektentwickler“.

Fazit: Die Titellandschaft der Social Media Berufswelt ist extrem heterogen, wobei sich drei relativ prägnante Standards herauskristallisieren. Persönlich gehe ich erleichtert ins Weihnachtsfest, weil aktuell noch niemand meinen Wunschtitel (Intergalactic Social Media Star Mc Awesomeness) zu tragen scheint 🙂

In diesem Sinne in frohes Fest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.