NEXT16 – Social Media Professionals müssen Konsumenten- und Technologieversteher sein

NEXT16Am 22. und 23. September findet in Hamburg unter dem Motto „It’s me, your digital ego“ die NEXT16 statt. Die Konferenz gibt in drei Stufen Anreize für die digitale Transformation. Internationale Keynotes zu globalen Trends an den Vormittagen, Experten-Workshops und Networking an den Nachmittagen und abends die Möglichkeit, auf dem Hamburger Kiez den kreativen Spirit des Reeperbahn Festivals aufzusaugen. 

Als Partner der NEXT vergeben wir ein Kontingent von 10 ermäßigten NEXT Tickets an BVCMler und Freunde. Mit diesen Special-Rate-Tickets kostet Euch der Eintritt 495 € statt der regulären 690 €. Warum Ihr Euch als Social Media Professional das Event nicht entgehen lassen solltet, hat uns Volker Martens vom Mitveranstalter Faktor 3 im Kurzinterview erklärt.

Volker MartensHerr Martens, die NEXT 2016 steht unter dem Motto „It’s me, your digital ego“ – über Menschen und Maschinen. Was verbirgt sich dahinter?

Im Kern geht es um die Bedeutung der Künstlichen Intelligenz für den Konsumenten und damit auch für Unternehmen. Bildschirme und visuelle Interfaces, wie wir sie heute kennen, sind nur eine Brückentechnologie. Es gilt: je kleiner die Bildschirme, desto intelligenter müssen die Systeme dahinter sein. Künftig werden wir immer mehr mit Systemen über Sprache und Gesten interagieren – das funktioniert nur mit künstlichen Intelligenzen im Gegenüber. Das ist ein symbiotisches Verhältnis zwischen Nutzer und System. Das System, das digitale Ego, lernt dich kennen und entlastet dich in vielen Dingen. Wir schlittern also gerade in eine vollkommen neue Beziehung zwischen Mensch und Maschine rein – das passiert ganz hintergründig und fast natürlich. In den nächsten Jahren wird das aber eine große philosophische Debatte darüber nach sich ziehen, wie viel digitales Ich wir zulassen wollen.

Der BVCM vertritt die Interessen der Social Media Professionals in Deutschland. Unsere Mitglieder sind an der Schnittstelle zwischen innovativen Kommunikationstechnologien und den Menschen, die sie nutzen tätig. Welche Entwicklungen stehen den Berufsbildern der digitalen Kommunikation Ihrer Meinung nach bevor?

An der Schnittstelle von Content und Technologie entstehen permanent eine ganze Reihe neuer Berufsbilder. Einige Leistungsbereiche werden sich durch Automatisierung radikal verändern. Chatbots beispielsweise werden ganze Serviceabteilungen von Unternehmen in naher Zukunft mehr oder weniger überflüssig machen. Dafür entsteht in anderen Segmenten, wie im Bereich Datenanalyse, riesiger Bedarf. In Unternehmen und Institutionen werden gigantische Datenmengen erfasst, aber diese effektiv nutzbar zu machen, ist eine Aufgabe, die menschliche Intelligenz erfordert. Unter dem Strich wird die Nachfrage nach Spezialisten mit digitalem Know-How rasant wachsen und der Marktwert steigen. Technologie ist dabei kein Selbstzweck sondern muss immer aus der Perspektive des Nutzers gedacht werden. Social Media Professionals, die es schaffen, gleichzeitig Konsumenten- und Technologieversteher zu sein, haben eine goldene Zukunft. Der Markt braucht Nerds mit Empathie.

Was können unsere Mitglieder auf der NEXT 2016 mitnehmen?

Inhaltlich gliedert sich das Digitalfestival in die vier Themenschwerpunkte „Behaviour“, „Product Design“, „Platforms“ und „Artificial Intelligence“. Neben Brian Solis geben weitere internationale Experten wie die Autorin und Webpsychologin Nathalie Nahai und der Google-Designer Golden Krishna an den Vormittagen Impulse zu den wichtigsten globalen Trends und führen in die Themen ein. Nachmittags verteilt sich das Programm vertiefend in Sessions in kleineren Gruppen mit verschiedenen Vorträgen, Ausstellungen und Workshops auf besondere Orte rund um die Reeperbahn. Im Rahmen des Reeperbahn Festivals, das enger Partner der NEXT ist, können die Besucher dann an den Abenden zusätzlich aus über 600 Konzerten und Kulturveranstaltungen in einzigartigen Locations auswählen. Das NEXT-Ticket bietet neben dem Digitalfestival sowohl Zugang zur Businesskonferenz als auch zum musikalischen Angebot von Deutschlands größtem Clubfestival.

Überzeugt? Für die Special-Rate-Tickets gilt „first come, first served“! Wer Interesse hat, am 22. und 23. September auf der NEXT16 dabei zu sein, schickt einfach eine Mail an imke@nextconf.eu (Betreff: NEXT16-BVCM). Das Ticket beinhaltet vollen Zugang zur NEXT16 und dem gesamten Reeperbahn Festival mit mehreren hundert Konzerten und Kulturveranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.