Veröffentlichung der BVCM-Studie 2016

Es ist uns eine Freude, Euch heute die zweite Auflage der BVCM-Studie zu präsentieren. Im Sommer 2016 hatten wir zur Teilnahme aufgerufen. Viele von Euch sind diesem Aufruf gefolgt: 322 haben die Umfrage komplett beantwortet 🙂

Wir haben Social Media und Community Professionals u.a. dazu befragt, womit sie im Alltag ihre Zeit verbringen, welche Plattformen sie betreuen und welche strategischen Zielen sie verfolgen. Natürlich wollten wir auch von ihnen wissen, was sie verdienen und welche Budgets sie zur Verfügung haben. Das ist allerdings nur ein kleiner Ausschnitt von über 60 Fragen, die wir in der Studie stellten.

Die Ergebnisse sind spannend! Wir hoffen, dass sie Euch in der täglichen Arbeit unterstützen und Ihr darauf aufbauen könnt. Als kleinen Vorgeschmack findet Ihr unten die Kernpunkte aus der Executive Summary und unsere Handlungsempfehlungen.

Kernpunkte aus der Executive Summary:

  • Social-Media-/Community-Management gewinnt an Kontur
  • Im Plattformbetrieb dominiert Bekanntes
  • Der Nachweis wirtschaftlicher Erfolge bleibt eine Herausforderung
  • Ressourcen und fehlender Führungseinsatz sind die größten Barrieren

Unsere Handlungsempfehlungen an Organisationen:

  1. Strategisch an einem Strang ziehen
  2. Soziale statt bloß mediale Potenziale von Social Networks stärker hebeln
  3. Angemessen investieren
  4. Qualifizierung zur Pflichtübung machen
  5. Organisation, die Social-Media/Communities managen wollen, müssen selbst welche werden!

Wir hoffen natürlich, dass Euch diese Auszüge neugierig gemacht haben und Ihr Euch nun den ausführlichen Studienreport zu Gemüte führt. Ihr könnt diesen hier herunterladen: www.bvcm.org/bvcm-studie-2016 Viel Spaß dabei!

Download BVCM-Studie 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.