FAQs

pexels-photo-317356

Der folgende Katalog enthält Antworten auf die üblichen Fragen, die wir zu unserem Community Manager-Zertifikat erhalten:

 

Wie lange dauert die Prüfung?

Für die Teilnahme an der Prüfung musst Du einen Tag Zeit einplanen. Der Multiple Choice Test dauert 60 Minuten. Weitere 60 Minuten hast Du für die Reaktion auf vorgegebene Szenarien bzw. Fallbeispiele. Für die Konzeptionsaufgabe hast Du eine Vorbereitungszeit von 120 Minuten. Danach präsentierst Du 10 Minuten und beantwortest den Prüfern 10 Minuten Rückfragen. Bitte beachte, dass wir erst ca. zwei Wochen vor Deinem Prüfungstermin den genauen Zeitplan bekannt geben können. Bis dahin bitten wir Dich, Dir den gesamten Tag (zwischen 07:30 und 18:30 Uhr) freizuhalten.

 

Findet die Prüfung online oder vor Ort statt?

Die Prüfung findet an dem Prüfungsort statt, den Du gebucht hast. Es ist nicht möglich, die Prüfung als Ganzes oder in Teilen online bzw. per Telefon o.ä. abzulegen.

 

Welche Prüfungsteile gibt es?

Die Prüfung besteht aus drei Teilen. Im Prüfungsteil I, dem Multiple Choice Test, wählst Du aus einer Reihe von Antworten auf Fragen aus den unterschiedlichsten Kategorien die richtigen Antworten aus. Der zweite Teil der Prüfung besteht aus Szenarien aus dem Community Management, für die weitere 60 Minuten veranschlagt sind.
Im Prüfungsteil III, der Konzeptionsaufgabe, bearbeitest Du zwei Stunden lang ein Fallbeispiel. Das Ergebnis präsentierst Du in 10 Minuten den Prüfern, die im Anschluss daran 10 Minuten lang mit Dir zu Deiner Präsentation diskutieren.

Für jeden Prüfungsteil wird eine unabhängige Note ermittelt. Die drei Einzelnoten bilden dann die Gesamtnote.

Bekomme ich nur ein Zertifikat oder auch eine Abschlussnote?

Du erhältst nach bestandener Zertifikatsprüfung ein Zertifikat und ein Zeugnis. Ersteres bestätigt die bestandene Prüfung. In zweiterem werden die erzielten Noten detailliert aufgeschlüsselt. Im Zertifikat wird explizit darauf hingewiesen, dass Dir neben dem Zertifikat auch ein Zeugnis ausgestellt wurde.

 

Wer sind meine Prüfer?

Erfahrene Professionals aus dem Bereich Community Management und digitale Kommunikation.

 

Ich vertrete einen Ausbildungsanbieter. Was muss ich tun, um hier aufgeführt zur werden?

Bitte kontaktiere uns. Wir prüfen Deine Anfrage und melden uns zurück.

 

Wo liegt der Unterschied zwischen der Zertifizierung für Social Media Manager und der Zertifizierung für Community Manager?

Unser Ausschuss Berufsbilder hat zu den drei Berufsbildern der digitalen Kommunikation (Social Media Manager, Community Manager und Corporate Community Manager) Stellenprofile als Whitepaper veröffentlicht. Eine Übersicht und die Möglichkeit zum kostenlosen Download findest Du hier: Whitepaper Stellenprofile.

 

Muss ich BVCM-Mitglied sein, um die Zertifikatsprüfung ablegen zu können?

Nein. Die Prüfung richtet sich an alle Professionals, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

 

Gibt es Zulassungsvoraussetzungen?

Ja. Um zur Prüfung zugelassen zu werden, musst Du eines der folgenden drei Kriterien erfüllen:

  • Du verfügst über eine qualifizierte Fortbildung im Bereich Community Management/Digitale Kommunikation mit einem Umfang von mindestens 30 Stunden und hast einen Hochschulabschluss einer beliebigen Fachrichtung
  • Du verfügst über einen Hochschulabschluss im Bereich Social Media/Digitale Kommunikation und hast mindestens 1 Jahr Berufserfahrung im Bereich Community Management/Digitale Kommunikation.
  • Du hast 4 Jahre Berufserfahrung im Bereich Community Management/Digitale Kommunikation

 

Wie kann ich Prüfer beim BVCM werden?

Die Prüfer werden von den Vorsitzenden des Zertifizierungsausschusses berufen. Du siehst Dich selbst als erfahrenen Experten im Bereich Social Media und digitale Kommunikation? Du bist Dir sicher, dass Du uns das beweisen kannst? Wir freuen uns über Deine Nachricht im Kontaktformular.